Frühlingsduft liegt in der Luft

Parfums sind weit mehr als raffinierte Kompositionen wohlriechender Duftkonzentrate. Sie spiegeln seit jeher auch gesellschaftliche Trends wider.

Früher waren Parfums den herrschenden Gesellschaftsschichten vorbehalten. Dank der Demokratisierung von Luxus kann heute jeder zwischen unendlich vielen edlen Parfumkreationen wählen. Die Modeindustrie entdeckte das Parfum als Werbeträger und heute gibt es kein internationales Fashionlabel, das nicht regelmäßig neue wohlriechende Schätze präsentiert. Chanel, Chloé, Dolce & Gabbana, Elie Saab & Co. verlassen sich bei der Kreation ihrer neuesten Duft-Must-haves auf berühmte Parfümeure, die sich immer neue trendige Duftvarianten einfallen lassen.

YVES SAINT LAURENT

YVES SAINT LAURENT

BLACK OPIUM EAU DE PARFUM NEON ergänzt jetzt die legendäre OPIUM-Duftkollektion durch die neue Interpretation mit überraschenden, gewagten Duftnoten von schwarzem Kaffee und Drachenfrucht. Ihre fuchsiafarbige Schale mit den giftgrünen Facetten und ihr knackiges Fruchtfleisch waren die Inspiration für den neuen Neonakkord. Unterstützt von prickelnder Mandarine, Zitrone, Sambac-Jasmin, Orangenblüten, Tannenbalsam-Absolut, Moschus und Vanille wurde so ein vibrierend femininer Duft geschaffen.

ESCADA

ESCADA

Das neue, limitierte ESCADA FLOR DEL SOL Limited Edition Eau de Toilette ist eine duftende Reise nach Mexiko mit Urlaubsfeeling. Sie startet olfaktorisch mit einem spritzig-frischen Tequila-Sunrise-Akkord, gefolgt von einer Dahlienblütennuance. Dazu gesellt sich Sandelholz als zeitlose Duftnote, die die verführerische Note eines sinnlichen Latinosommers widerspiegelt.

CHANEL

CHANEL

Sonnendurchflutend, umschmeichelnd ist GABRIELLE CHANEL ESSENCE, eine opulentere, vibrierendere Interpretation des Eau de Parfums GABRIELLE CHANEL. In der Kopfnote wurde die Brise der Zitrusfrüchte abgeschwächt und durch einen herberen Hauch roter Früchte gewürzt, in der Basisnote der sinnliche und üppige Duft mit den Noten von Sandelholz, Vanille und weißem Moschus intensiviert – als olfaktorische Aufforderung an jede Frau, sich selbst zu verwirklichen, dem Instinkt zu folgen, Unabhängigkeit zu erlangen und sich durchzusetzen.

CHLOÉ

CHLOÉ

Der neue, strahlend, holzige Chypreduft, CHLOÉ NOMADE ABSOLU DE PARFUM, ist eine intensivere, berauschende Interpretation der Originalkomposition. Eichenmoos als maskulines Element verbleibt in der pulsierenden Herznote, offenbart hier aber eine unvermutete Raffinesse, während süße Kirschpflaume der Kreation eine saftige Dimension verleiht. Diese Sinnlichkeit wird durch die fruchtig-aromatische Davana verstärkt, um schließlich, erwärmt von zart-cremigem, holzig-reichhaltigem Sandelholz, nachhaltig zu verweilen.

Check Also

Frühlingshafte Make-up-Must-haves

Zarte Rosétöne, subtiler Schimmer, Nude-Effekte, innovative Hightechtexturen: Die neuesten Lidschatten, Lippenprodukte, Blushes und Foundations zaubern …