Men must-haves – Aufregend & aktuell

So wie die Mode unterliegen auch Düfte einer stetigen Wandlung, um zeitgeistig „up to date“ zu sein. Dies spiegelt sich natürlich auch in ihren Inhaltsstoffen wider, die allerdings nicht nur aktuellen Trends, sondern auch saisonaler Aktualität unterliegen. Mit den neuesten Duftkreationen, die sich gehaltvoller präsentieren als ihre sommerlichen Pendants, kann „Mann“ sich schon olfaktorisch auf den Herbst einstimmen.

YVES SAINT LAURENT
 
Während das im Vorjahr lancierte Eau de Toilette aus der Y-Reihe des französischen Luxuslabels auf einen betont frischen Charakter setzt, interpretiert das neue Eau de Parfum dasselbe olfaktorische Thema deutlich intensiver und noch facettenreicher. Unterstrichen wird die starke und sehr männliche Duftkomposition, in der verschiedene Hölzer sowie schwarze Tonkabohne den Ton angeben, durch das Flakondesign in glänzendem Schwarz und transparenten Blautönen.
 
UOMO SIGNATURE präsentiert sich tiefgründig und vielschichtig und eröffnet mit einem dynamischen Akkord aus zitrisch-frischen Nuancen und Rosa Pfeffer. Danach folgt ein raffinierter Mix aus Sternanis, Grünem Kardamom und Zimt, abgerundet mit einer kräftigen Prise Zypresse als holzig-warmem Gegenpart zum herb-sinnlichen Gewürzcocktail. Die Basis bilden Tonkabohne, Patschuli und ledrige Nuancen, die der ebenso maskulinen wie eleganten Komposition Tiefe und Wärme verleihen. Erhältlich Mitte September.
UOMO SIGNATURE
DRIFTWOOD
 
Treibholz als Symbol maritimer Abenteuerlichkeit ist auch Namensgeber des edlen Duftes DRIFTWOOD. Darin vereint sich eine Meeresbrise als Begleiter des Holzes – umgesetzt in einer Kopfnote, die mit spritzigen Auszügen aus Bergamotte und Ingwer in einer Duft-Symphonie von Zedernholz mit dem Geruch von Sonne münden. Die warmen Noten von Sandelholz, Tonkabohne und Moschus lassen den Duft vibrieren, ähnlich wie funkelndes Licht auf einer Wasseroberfläche.
 
BLEU DE CHANEL PARFUM, die neueste Version des Originalduftes, präsentiert sich aromatisch, intensiv und holzig mit modulierten Proportionen der holzigen und zitrischen Komponenten. Die noble und dennoch intensive Kreation startet mit einer frischen Kopfnote aus spritzigen Zitrusschalen, Lavendel und Geranie und setzt sich in einem kostbaren Zedernakkord fort, der von Sandelholz aus Neukaledonien zum Strahlen gebracht wird. Dieser verstärkt die Aura des Dufts, intensiviert sie und lässt dennoch ihre Zartheit zum Ausdruck kommen.
BLEU DE CHANEL PARFUM

Check Also

BVLGARI MAN WOOD ESSENCE

BVLGARI MAN WOOD ESSENCE

Männlichkeit und die Kraft der Natur gehörten schon immer zusammen. Im neuen Herrenduft BVLGARI MAN …